Lächle

Wenn du deprimiert bist oder resignierst,

wenn du glaubst du siehst kein Morgen mehr.

Wenn du im Warmen nur noch frierst

und glaubst dein Leben sei zu schwer.

Dann bitte ich dich, um eine Kleinigkeit.

Schau doch nicht so Traurig drein.

Zeig mir nur ein wenig Fröhlichkeit,

vertreibe den Ärger und die Pein.

 

Denke nicht an schlimme Dinge,

die passieren könnten oder werden.

Zittere nicht in deiner süßen Stimme.

Ertrage ab und an, die einen oder anderen Kerben,

in deinem sonst so makellosen Holz.

Ab und zu zerbrechen Gläser zu Scherben

aber dann sag dir einfach „Was soll’s?“.

 

Wir sind gemacht dazu, um hier zu sein,

dass wir nicht perfekt sind, wissen wir doch längst.

Also warum jedes Mal um ein Missgeschick wein,

wo jeder doch hofft, dass du ihm ein Lächeln schenkst.

Deshalb mach mir doch bitte das kleine Geschenk;

Zieh die Mundwinkel nach oben und lache.

Zeig dich so, wie dich doch jeder gerne hat und kennt.

Mach das, was uns alle schon immer Glücklich machte.

 

Vertraue in dein Schicksal und vertraue in dein Glück.

Vertraue in deine Intelligenz und vertraue in dein Geschick.

Glaube nie du könntest etwas nicht schaffen.

Versuch dich sofort wieder aufzuraffen

Um allen das zu Zeigen was an dir das schönste ist:

           Ein Lächeln durch das man dich niemals vergisst.

16.9.07 13:32

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen