Maskerade

Hast du jemals darüber nachgedacht was es ist?

Was dich daran festhalten lässt,

dass du so bist wie du bist?

Hofftest du nie jemand anders zu sein,

um alles zu vergessen, Schmerz oder Pein.

All die Dinge die dich gequält haben?

Die tief in dir verborgen sind.

Sich allesamt an deiner Seele labten,

nur damit du verstehst das es stimmt?

 

Glaubtest du etwa nie daran, dass das

Was eigentlich alles ausmacht, nämlich Spaß

genau der Grund dafür ist, dass es dir so geht?

Das dich genau deshalb niemand wirklich versteht?

Nichts weiter als eine Maske für dein Gesicht.

Für all die anderen ist sie Normalität,

nur ein weiteres trauriges Gedicht

Das in einem alten Buch steht.

 

Möchte man das Ausmaß begreifen, dass alles umfasst,

die Furcht, die Kälte, die Liebe, den Hass.

Man könnte es nicht einmal Oberflächlich begreifen.

Würde nichts verstehen, sich fragen „Was soll das heißen?“.

Und selbst steht man einfach nur da,

will nur etwas sagen,

weiß genau, was man sagt ist wahr

Aber weiß auch, man kann so etwas nicht wagen.

 

Niemand würde es verstehen,

keiner auch nur Ansatzweiße.

Denn keiner würde sie begehen,

die Lange und unaufhörliche Reise,

                        um nach dem zu Suchen was fehlt.

13.9.07 14:02

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen